Der Fernkurs Fachkraft für erneuerbare Energien an der HAF

Fachkraft für erneuerbare Energien HAF

Fernkurs Fachkraft für erneuerbare Energien HAF

Die Energiewende ist unausweichlich. Doch nach wie vor besteht ein Mangel an Fachkräften.

Sie können hiervon profitieren und sich entweder beruflich in diese Richtung verändern oder sich beruflich auf dem Gebiet „ernauerbare Energien“ weiterbilden.

Wenn Sie diese Weiterbildung bzw. Ausbildung nebenberuflich absolvieren möchten, dann ist der Fernkurs Fachkraft für erneuerbare Energien an der Hamburger Akademie, eine der renommiertesten Fernschulen in Deutschland, ideal.



Info

Fernkurs „Fachkraft für erneuerbare Energien“ an der Hamburger Akademie für Fernstudien – ALLE DETAILS

Offensichtliches fachlich untermauern

Auch wenn viele Komponenten beim Einsatz von erneuerbaren Energien für sich sprechen, bedarf es bei der Planung wie auch bei der Durchführung eines Projektes an Präzision und Geschicklichkeit.

Genau dieses Wissen gehört zu den Lehrinhalten, die in dem Fernstudium Fachkraft für erneuerbare Energien HAF vermittelt werden soll.

Insgesamt dauert der Lehrgang Fachkraft für erneuerbare Energien 18 Monate.

In 23 Studienheften, die sowohl in gedruckter als auch digitaler Form zur Verfügung stehen, werden im Rahmen des Kurses Fachkraft für erneuerbare Energien HAF nachfolgenden Themen abgehandelt:

  • Einführung in die Energietechnik
  • Geothermie
  • Grundlagen der Wärmetechnik
  • Grundlagen der einzelnen Techniken
  • Rechtliche Grundlagen und Förderungsprogramme
  • Grundlagen der Chemie sowie der Physikalischen Chemie
  • Trinkwasseranlagen und Wärmeübertrager
  • Nachhaltige Energietechniken

Mit dem Abschluss des Fernkurses Fachkraft für erneuerbare Energien HAF bietet sich Ihnen ein breites Tätigkeitsfeld

Neben der Planung und der Installation von Geräten für erneuerbare Energien liegt der Schwerpunkt Ihrer späteren Tätigkeit auf der fachkundigen Beratung von Interessenten.

Nach erfolgreichem Abschluss kann das Wissen vielfach eingesetzt werden. Zum einen, wenn Sie bereits im Bereich der Energieversorgung bzw. der Energietechnik tätig sind. Zum anderen, wenn Sie im Bau- oder Ingenieurswesen arbeiten. Ebenso eignet es sich für Fachleute aus dem Bereich der Immobilienbranche.

Für wen ist die Ausbildung zur Fachkraft für erneuerbare Energien HAF geeignet?

Die Weiterbildung Fachkraft für erneuerbare Energien an der Hamburger Akademie richtet sich an Menschen, die eine entsprechende fachliche Berufsausbildung absolviert haben. Berufserfahrung ist von Vorteil.

Besonders sinnvoll ist das Fernstudium Fachkraft für erneuerbare Energien, wenn Sie bereits in den Bereichen Bau- und Ausbaugewerken oder auch im Bereich der Versorgungtechnik bzw. Elektrotechnik tätig sind.

Auch wenn Sie sich als Ingenieur, Architekt oder Handwerker auf erneuerbare Energien spezialisieren möchte, es der Fernlehrgang sinnvoll.

Das gilt auch, wenn Sie sich im Bereich erneuerbare Energien selbständig machen möchten und Sie Kunden bei der Planung, Beratung und der Realisierung von Maßnahmen unterstützen möchten.

Mit der Absolvierung des HAF Kurses erwerben Sie eine sinnvolle Zusatzqualifikation, die sich auf Ihr berufliches Vorankommen sicherlich positiv auswirken wird.

Wie lange dauert der Lehrgang Fachkraft für erneuerbare Energien HAF?

Wie bereits erwähnt beträgt die Gesamtstudienzeit 18 Monate. Sie sollten dabei von einem wöchentliche Zeiteinsatz von 6 – 8 Stunden ausgehen.

Im Übrigen ist es kein Problem, die Studiendauer einmalig und kostenfrei zu verlängern. Die maximal mögliche Gesamtstudiendauer liegt bei 27 Monaten.

So haben Sie auch in Zeiten, in denen Sie in Ihrem Hauptberuf stark eingespannt sind oder sich Ihrer Familie widmen wollen und müssen, keinen zeitlichen Druck und können lernen, wann auch immer Sie Zeit finden.

Das Abschlusszeugnis

Am Ende des Fernstudiums Fachkraft für erneuerbare Energien steht eine endgültige Leistungsüberprüfung bei der Hamburger Akademie auf welche die Ausgabe des Zeugnisses folgt.

Das Zeugnis dient als Nachweis Ihrer Qualifikation und ist ohne Zweifel eine hilfreich Ergänzung in Ihren Bewerbungsunterlagen.

Lernen leicht gemacht mit dem Online Campus der Hamburger Akademie

Neben dem umfangreichen Lehrmaterial verfügt die Hamburger Akademie für Fernstudien noch über das einmalige smartLearn. Der Online-Campus steht allen Studenten offen. Dort können Nachfragen gestellt, Lerngruppen gegründet oder einfach nur gechattet werden.

Der Kurs Fachkraft für erneuerbare Energien HAF ist steuerlich absetzbar und es werden Bildungsgutscheine akzeptiert

Die Kosten für den Fernkurs Fachkraft für erneuerbare Energien sind von Ihnen in der Regel vollständig selber zu tragen. Jedoch kann ein Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit eingesetzt werden.

Hierfür bedarf es eines gesonderten Beratungsgespräches. Tipps, wie Sie am besten bei der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein erhalten, finden Sie in unserem Artikel: Bildungsgutschein Tipps.

Die Kosten für diese Fortbildung können bei der Einkommenssteuer zum Abzug gebracht werden. Sie fallen unter „Werbungskosten“.

Weitere wichtige Details zum Fernkurs Fachkraft für erneuerbare Energien der Hamburger Akademie

Um weitere wichtige Einzelheiten zum Fachkraft für erneuerbare Energien Fernkurs zu erfahren wie die aktuellen Kursgebühren, die genaue Organisation des Lehrgangs etc. klicken Sie bitte HIER.

HAF kostenloses Infomaterial